Montag, 30. Mai 2011

Auswertung der Piraten-Umfrage Teil 3: Zufriedenheit und Gründe für In/Aktivität

Und hier ist der lang ersehnte Dritte Teil der großen Piratenumfrage. Es gibt ihn wieder nur als PDF:



Ich freue mich über Euer Feedback und Eure Gedanken zu den Zahlen in den Kommentaren. Ihr habt Teil 1&2 verpasst? Ihr findet hier den Teil 1 und hier gibt es Teil 2 der Umfrage. 

Ich freue mich außerdem über Eure Anregungen zur weiteren Auswertung hier im Piratenpad. Außerdem suche ich dringend Helfer bei der Auswertung der Freitextfelder. Wenn ihr helfen könnt, meldet Euch bitte bei mir.

Kommentare:

  1. Ahoi Sebastian,
    wie üblich gebührt dir Dank für die Mühe und - sogar stärker als im "Streitteil" 2 zu LQFB - Kritik an der Interpretation. Hier einige Punkte:

    - Bei den Werten zu Mobbing/Diskriminierung/Streit: ist zwar ein schön gecopypasteter Satz bezüglich "Jeder Fall ist einer zu viel", die Verteilung zwischen Aktiven und Inaktiven (Aktive im Durchschnitt _eher_ von den Problemen betroffen!) finde ich aber interessanter.

    - Frage über wichtige Themen: Du hast es ausschließlich im Hinblick auf "Gründe zur Inaktivität" analysiert - aufgrund der Anzahl von aktiven Piraten die hier Kritik üben ist es aber ein viel weitreichender Punkt!

    - Vergleich zwischen Fragen bezüglich "interessanten Piraten in der Nähe"/"Kontaktaufnahme" und "Keine Gesprächsgruppen gefunden" zeigt sehr ähnliche Ergebnisse - in der Interpretation rechnest du aber die zweite Frage herunter!

    - "In der Piratenpartei wird zuviel geredet und zu wenig gemacht": da hast du dich wohl selber in der Frage verheddert - es ging nicht um allgemeine Inaktivität sondern dass die Aktivität eben ins "Labern" verkommt:)

    Ansonsten war für mich dieser Teil wohl der Interessanteste (weil am wenigsten politisch motiviert;). Nochmal Danke!

    Grüße,
    Boris

    AntwortenLöschen
  2. Nur weil Dir die Ergebnisse besser gefallen, sind sie weniger politisch motiviert? ;)

    Ansonsten danke für die Anregungen.

    AntwortenLöschen